Falls Sie uns nicht erreichen

Rettungsleitstelle: 112
√Ąrztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117
Krankenhaus Trostberg Notfallambulanz: 08621 870

Termin online vereinbaren

Scenartherapie

Was ist die Scenartherapie?

Die Scenartherapie (bioadaptive Impulstherapie) ist eine speziell regulierte Elektrotherapie. Den Einfluss von Elektroimpulsen auf den menschlichen Körper erläuterte die Gate-Control-Theorie bereits 1965 einschlägig. Seitdem sind zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten bekannt.

Aktuelle Forschungen und Entwicklungen auf diesem Gebiet ermöglichen heute eine Technologie, welche die Impulse in nahezu Echtzeit an den Körper anpassen lassen. Ein erster Impuls wird hierbei nur unter die ersten Hautschichten in den Körper geleitet. Es wird also nicht ungewollt das unterliegende Gewebe beeinflusst. Dieses Verfahren ermöglicht aber eine Messung der Gewebedämpfungseigenschaften und damit der körpereigenen Reaktion auf den Impuls, die durch einen integrierten Prozessor ausgewertet werden kann.

Aufgrund dieser Messdaten passt sich das Scenargerät an und erzeugt in Sekundenbruchteilen ein Antwortsignal. Die Bioadaption erfolgt somit nicht nur einmalig, sondern vielfach pro Sekunde. Durch die ständige Varianz der Impulse und aufgrund der individuell gewählten Wechselfolgen der Behandlungsalgorithmen kommt es während der Behandlungszeit zu regulativen und zeitnahen funktionellen Veränderungen. Die bioadaptive Impulstherapie tritt in eine Art Dialog mit dem Körper und wird  dabei letztendlich vom Patienten selbst gesteuert.

Die Bioimpulse haben positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulationsvorgänge. Deshalb wird die Therapie insbesondere bei der Linderung von akuten und chronischen Beschwerden sowie bei der Behandlung muskulärer Dysfunktionen eingesetzt.